Zutrittskontroll-Terminals

Die Zutrittskontroll-Terminals bestehen aus Steuereinheiten und berührungslosen Ausweislesern.
Die Steuereinheiten werden im gesicherten Bereich installiert und die Ausweisleser als Innen- oder Außenleser direkt neben den Türen / Einfahrten angebracht. Die Verbindung der Steuereinheiten mit den Ausweislesern erfolgt über verschiedene Schnittstellen.

Bei der Entscheidung, welche Steuereinheiten und Ausweisleser notwendig sind, spielen Sicherheitsanforderungen, bauliche Gegebenheiten, organisatorische Abläufe und die Anzahl Türen eine Rolle.

Für diese Anforderungen gibt es verschiedene Steuereinheiten und Ausweisleser, für die detaillierte Beschreibungen zur Verfügung stehen. Nachfolgend sind einige Steuereinheiten und Ausweisleser kurz dargestellt.

Steuereinheit ACT

Steuereinheit ACT

Die Steuereinheit ACT ist die Standardlösung für einzelne Türen, Schranken etc. An jedes ACT kann ein Ausweisleser angeschlossen werden. Alle Ausweisleser der Produktpalette stehen zur Verfügung. Für die Verbindung der Steuereinheit mit dem Ausweisleser bzw. mit dem zentralen Rechner und der Software NovaTime gibt es verschiedene Schnittstellen.

Der vorhandene Speicher ermöglicht die Aufnahme von 800 Personen mit Zonen- und Zeitberechtigungen sowie die Zwischenspeicherung von 2.000 Buchungen mit Datum, Uhrzeit und Ausweis-Nr. im offline-Fall. Für die Tür werden die Freigabezeit, Überwachungs-
zeit und Alarmzeit ebenfalls in der Steuereinheit hinterlegt und überwacht.

Weitere Steuereinheiten im Produktprogramm sind die Einheiten ACS-2 plus und ACS-8.
An diese Einheiten können mehrere Ausweisleser angeschlossen werden.


Ausweisleser "Classic"

Ausweisleser Classic

Der Leser "Classic" mit dem berührungslosen Leseverfahren proX ist das Standardmodell. Es gibt ihn auch mit den berührungslosen Leseverfahren HITAG, LEGIC und mifare. Der Leser eignet sich hervorragend als Innen- und Außenleser und ist mit der Schutzklasse IP 64 sehr gut geschützt gegen die Umgebungsbedingungen.

Als weitere Leservariante gibt es diesen Leser mit dem berührungslosen Leseverfahren und einer Tastatur zur Code-Eingabe.



Ausweisleser "Accentic"

Ausweisleser Accentic

Der Leser "Accentic" wird mit verschiedenen Leseverfahren geliefert. Das Gehäuseoberteil ist nachträglich auswechselbar (verschiedene Farben). Die Montage kann auch direkt auf die handelsüblichen DIN uP-Dosen erfolgen. Gegen Feuchtigkeit ist der Leser geschützt gemäß der Schutzklasse IP 65.

Den Ausweisleser "Accentic" gibt es standardmäßig ohne Tastatur und wie abgebildet mit Tastatur zur Code-Eingabe für erhöhte Sicherheitsanforderungen.